pp1_Größenveränderung

Der Tratsch

.

.

.

.

.

.

 

“Wir tratschen nicht, wir stellen nur fest!”, wird immer wieder im Laden korrekt festgehalten.

Hier wird viel geplaudert aber nicht alles ausgeplaudert. Der kommunikative Austausch belebt nicht nur die Atmosphäre. Nein, hier findet der eine oder andere im Gespräch tatkräftige Hilfe für den Garten, eine Wohnung, vielleicht sogar Immobilie oder holt sich eben mal schnell ein Stück fehlende Butter für den eigenen Haushalt.

Auch historische Bilder von Vereinen und Familienfesten werden hier gesammelt. Gerne werden die Fotoalben zum Einscannen und Digitalisieren im Laden entgegen genommen und danach wieder zurück gegeben. Sollten die Alben nun bedauerlicherweise auf dem Altpapier-Container landen, wurden die Inhalten schon mal gesichert. In ausgedruckter Form stehen die Bilder dann der Öffentlichkeit zur Ansicht zur Verfügung.

In enger Zusammenarbeit mit dem “Arbeitskreis Dorfleben” wurde bereits eine beachtliche Sammlung von Fotos des Ortes angehäuft. In alten Erinnerungen schwelgend‎, kommen die älteren Menschen zum Durchstöbern der Alben und bereichern das Archiv durch das Mitbringen eigener Bilder zum Einscannen. Alte Geschichten aus längst vergangener Zeit kommen dann wieder auf den Tisch, bei denen dann auch die kleinen Gäste staunen.

Konsum_Trödel FEHLEN_OHNE_001 damals         1wp  heute

Doch auch die jüngeren Kunden finden hier ‎Gehör und bestimmen mit, welche Süsswaren in den Regalen zu stehen haben. Für diese Kundengruppe ist der Laden eine tägliche Tauschbörse für aktuelle Sammelalben des Einzelhandels.

Einige Heiseder haben eine Art Konto im Laden angelegt, in dem sie einmal einzahlen und dann davon abschreiben lassen. Ist dies aufgebraucht, muss wieder eingezahlt werden. Kinder genießen hier besondere Vorteile, dürfen immer wieder einmal was Neues verkosten und haben bis zu einem gewissen Grad auch mal Kredit. Mathe-Nachhilfe gibt es gleich inklusive dazu.

Die ortsansässigen Vereine dürfen auf dem regelmäßig‎ erscheinenden Laden-Flyer mit ihren Veranstaltungen werben, während die Betreiberin dann auch auf deren Veranstaltung ihre Süßwaren mitanbieten darf.

Im Hinblick auf dieses sehr nette Miteinander wurde durch “Trödel&Tratsch” eigene Postkarten mit Motiven aus Heisede und auch seinen Vereinen entworfen und im Laden verkauft. Auch der Fotowettbewerb 2013 wurde hier aktiv unterstützt und gesponsert, aus dem schließlich ein wunderschöner Heiseder Kalender resultierte.

Es wird sich aber auch auf moderne Art ausgetauscht. “WhatsApp”, eine Messenger-Applikation für Smart-Phones, stellt die Versorgung der wichtigsten Infos im Ort sicher. Über die “Trödel & Tratsch-Gruppe” wird hier nicht nur das täglich wechselnde Essensangebot bekanntgegeben, sondern auch die Geburtstage und andere wichtige Informationen bekannt gegeben.

jrohde

Von einigen Kunden wird “Trödel & Tratsch” bereits als Kultur-Treff der besonderen Art gehandelt. Vom Landkreis Hildesheim wurde er dafür am 31.Juli 2014 für seine Vielfältigkeit und sein Engagement mit einem Sonderpreis innerhalb des Wettbewerbes “Unser Dorf hat Zukunft” ausgezeichnet. Sozusagen “Tratsch mit Auszeichnung”!  ;-)